leo tackle, der Selbstbau leo.


Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Boneseeker
Beiträge: 2
Registriert: 06.03.2017, 17:50
Kickertisch: Leonhart
Status: Ligaspieler

leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von Boneseeker » 06.03.2017, 18:34

Hallo zusammen,

auch ich habe mir einen Leo Tackle zugelegt und spiele diesen mittlerweile 2 Wochen.

Nach 2-jähriger Abstinenz vom Kickern ( meinen damaligen Leo Soccer Pro habe ich verkauft ) hat es mich wieder in den Fingern gejuckt.
Da ich wahrscheinlich nicht wieder auf Turnieren oder in der NRW Liga starten werde, kam für mich ein High_End Kicker nicht in Frage.
Die Ullrich Serie kommt meiner Spielweise irgendwie nicht entgegen, so dass ich mir wieder einen Leo kaufen wollte.

Da stand ich nun und betrachtete im Online Shop den "neuen" Leo Tackle. Da es leider keine Erfahrungsberichte zum Tackle gab, habe ich Leonhart "blind" vertraut und einen bestellt.

Zusammenbauen wollte ich den Kicker nicht selber, so dass ich die Vormontage gewählt habe.
Für 70 EUR habe ich das Stangenupgrade auf Powerforce gewählt.
Weil mir die Standardfiguren in der Vergangenheit oft zu Bruch gegangen sind, wurde auch gleich das Upgrade der Figuren für 20 EUR gebucht.
Spielfeld und Puffer hab ich nicht verändert.

Die Lieferung erfolgte überraschend schnell. Montags bestellt und am Freitag schon geliefert. Überraschenderweise waren auch die Stangen bereits vormontiert, dass hätte ich im Sinne eines sicheren Transportes eigentlich nicht erwartet.

Einen ersten negativen Eindruck hinterlassen die Beine. Warum hier auf die gewohnte Befestigungsart verzichtet wurde, muss Leonhart selber erklären. Der Stabilität tut diese veränderte Befestigungsart aber keinen Abbruch. Der Kicker steht stabil und wackelt nicht. Leider finde ich das Design der Beine nicht wirklich schön. Statt einer glatten laminierten Fläche, hat Leonhart auf eine Art gepressten Kunststoff gesetzt. Das sieht leider irgendwie billig aus. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Die Stangen bewegen sich flüssig in den Lagern. Das Upgrade der Stangen macht sich da wahrscheinlich bemerkbar. Deswegen kann ich keine Aussage zu den normal verbauten Standardstangen treffen.

Das Spielfeld ist absolut griffig. Hier bin ich froh nicht auf das Turnierspielfeld aufgerüstet zu haben. ( Wieder Geld gespart )

Die Puffer werde ich definitiv noch einmal nachrüsten. Die Mitgelieferten sind leider qualitativ etwas schwächer.

Somit beläuft sich der Preis für meinen Kicker auf 689,42 EUR. zzgl Transport ( ca. 65 EUR ). Ein Pro-Sport kostet satte 328 EUR mehr.

Das Spielverhalten ist wirklich gut. Gleich in den ersten Minuten habe ich mich wieder "zuhause" gefühlt. Das Leonhart Feeling ist definitiv vorhanden. Der Kicker spielt sich präzise und griffig. Natürlich fehlen die hohen Tore und der TW fährt am Tor vorbei. Aber mir macht das nichts aus.

Fazit : Wer Leonhart mag und nicht unbedingt 1000 EUR ausgeben will, bekommt mit dem Tackle einen wirklich guten Tisch zu einem angemessenen Preis. Kleine Schöheitsfehler ( Beine, Puffer ) sind zu verschmerzen. Ich bin voll zufrieden und beantworte gerne weitere Fragen. :P

Heiko Bombe
Beiträge: 4
Registriert: 01.03.2017, 13:53
Kickertisch: leo_tackle
Status: Kneipenspieler

leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von Heiko Bombe » 09.03.2017, 12:26

Hi David,

ich habe den tackle jetzt ca. ein halbes Jahr...
habe zwar keinen Vergleich, da dies mein erster eigener Kicker ist, aber ich hätte im Voraus schon gedacht,
dass nach so einem Zeitraum Abnutzungsspuren zu erkennen sind. Wohl geirrt 8)
Oder weshalb fragst du ?


Gruß Heiko

David Jetta
Beiträge: 7
Registriert: 31.01.2017, 10:03
Kickertisch: leo:TACKLE
Status: Hobbyspieler

leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von David Jetta » 13.03.2017, 15:09

Heiko Bombe hat geschrieben:Hi David,

ich habe den tackle jetzt ca. ein halbes Jahr...
habe zwar keinen Vergleich, da dies mein erster eigener Kicker ist, aber ich hätte im Voraus schon gedacht,
dass nach so einem Zeitraum Abnutzungsspuren zu erkennen sind. Wohl geirrt 8)
Oder weshalb fragst du ?


Gruß Heiko
Ein halbes Jahr? Sicher? So lange gibt's den doch noch garnicht. Frage nur so. Wollte nur wissen was so deine ersten Erfahrungswerte sagen. Bin jetzt auch schon einige Wochen dabei und habe noch nicht so wirklich etwas, was mich richtig stört. Okay, der Keeper geht ein bisschen neben das Tor, von dem leo-Turnierkicker bei mir im Büro bin ich das anders gewohnt. Aber der spielt ja auch wirklich in einer anderen Liga.

Bin jetzt gute zwei Monate dabei mit meinem Tackle. Bin nachwievor wirklich zufrieden, was den Preis und die Leistung angeht. Wüsste mal gerne, wie sich die Standard-Stangen verhalten. Ich hatte mir nämlich die Turnierstangen bestellt. Gibt's da Erfahrungen?

Heiko Bombe
Beiträge: 4
Registriert: 01.03.2017, 13:53
Kickertisch: leo_tackle
Status: Kneipenspieler

leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von Heiko Bombe » 13.03.2017, 18:04

David Jetta hat geschrieben:
Heiko Bombe hat geschrieben:Hi David,

ich habe den tackle jetzt ca. ein halbes Jahr...
habe zwar keinen Vergleich, da dies mein erster eigener Kicker ist, aber ich hätte im Voraus schon gedacht,
dass nach so einem Zeitraum Abnutzungsspuren zu erkennen sind. Wohl geirrt 8)
Oder weshalb fragst du ?


Gruß Heiko
Ein halbes Jahr? Sicher? So lange gibt's den doch noch garnicht. Frage nur so. Wollte nur wissen was so deine ersten Erfahrungswerte sagen. Bin jetzt auch schon einige Wochen dabei und habe noch nicht so wirklich etwas, was mich richtig stört. Okay, der Keeper geht ein bisschen neben das Tor, von dem leo-Turnierkicker bei mir im Büro bin ich das anders gewohnt. Aber der spielt ja auch wirklich in einer anderen Liga.

Bin jetzt gute zwei Monate dabei mit meinem Tackle. Bin nachwievor wirklich zufrieden, was den Preis und die Leistung angeht. Wüsste mal gerne, wie sich die Standard-Stangen verhalten. Ich hatte mir nämlich die Turnierstangen bestellt. Gibt's da Erfahrungen?
Hi David,

ja hattest recht, kam mir dann doch was länger vor. Lass es ca 4.5 Monate sein. Bin zwiegespalten: irgendwie kommt es mir so vor, als sei er noch nigelnagelneu, andererseits habe ich mich schon echt an ihn gewöhnt. Habe das Gefühl er ist gerade erst richtig eingespielt. Drei richtig intensive Turniere hat er jetzt schon hinter sich, da wurde er mal richtig abgerockt. Aber noch keine Spur von Abnutzung.

DA ich auch die Turnierstangen und BANG-Figuren bestellt habe, kann ich dir zu der Standardversion nicht wirklich was sagen. Habe ohnehin das Gefühl, dass sich nur wenige die Basisversion besorgen – und das erste Upgrade eigentlich immer in den Stangen besteht. Naja, bin mal gespannt. :wink: :wink:

Gruß Heiko

Henry
Beiträge: 93
Registriert: 08.11.2014, 15:49
Kickertisch: leo_pro tournament
Status: Ligaspieler

Re: leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von Henry » 13.03.2017, 19:41

Könnt ihr vielleicht ein paar Bilder vom Tisch posten? Auch von unten. Mich würde vor allem die Konstruktion der Beinbefestigung und Torkästen interessieren.

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 675
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von Starbuck » 13.03.2017, 19:49


Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 835
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von eumelzock » 17.04.2017, 22:20

Bild
Ich bin da ja etwas skeptisch ...
Hat den jmd an der WM angetestet ?
Make foosball great again, Tablesoccer first !

scorp
Beiträge: 138
Registriert: 06.05.2014, 13:36
Kickertisch: Leo Pro / Ullrich Sport
Status: Ligaspieler

Re: leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von scorp » 18.04.2017, 09:08

jain. Ich hab an dem ein paar Sätze gespielt, aber

a) die Beleuchtung war aus
b) es wurde auch mit dem neuen Ball gespielt

deswegen ist die Erfahrung nur schlecht vergleichbar. Meiner Meinung nach waren die Stangen auch schwerer ( im vergleich zum leo pro tour), eventuell könnte das aber auch an der Beanspruchung bei der WM + zuwenig schmiermittel gelegen haben. Ich kam jedenfalls kaum klar xD

einen stabilen Eindruck hat er aber gemacht.

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 835
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von eumelzock » 19.04.2017, 14:26

scorp hat geschrieben: a) die Beleuchtung war aus.
schade, hätte mich interessiert wie die Ausleuchtung und der Schattenwurf ist.
Make foosball great again, Tablesoccer first !

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2081
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: leo tackle, der Selbstbau leo.

Beitrag von e.t.chen » 29.07.2017, 16:32

Sind die Linien bei dem standard Spielfeld aufgedruckt? Gibt's noch andere Unterschiede zwischen dem standard und dem itsf Spielfeld?
Das standard Spielfeld und die standard Stangen scheint es bei Leo ja erst seit dem tackle zu geben. Den pro Sport kann man auch nicht mit diesen Komponenten ausrüsten.
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast