Ballverlust beim Anstoß


Infos & Fragen zu den offiziellen DTFB bzw. ITSF Regeln
Antworten
Benutzeravatar
toblin
Beiträge: 206
Registriert: 15.12.2010, 14:05
Kickertisch: Ullrich Home (letzte China-Version)
Status: Ligaspieler
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Ballverlust beim Anstoß

Beitrag von toblin » 20.06.2016, 11:31

Hallo zusammen,

wir hatten am Sonntag eine kleine Regeldiskussion. Die Ausganssituation ist folgende:
  • Ich lege den Ball nach einem Gegentor oder Ball im Aus unter meine Figur (Zwei oder Fünf).
  • Ich frage "Fertig?", Gegner bejaht
  • Ich spiele den Ball zur nächsten Figur, aber der Ball rollt weg, bevor er diese erreicht.
  • Der Gegner fängt den Ball auf seiner Drei.
Im Regelwerk steht zur Auflage folgendes:
[Deutsch] hat geschrieben: 4.2.2 Um den Ball ins Spiel zu bringen, muss der Ball von der ausgehenden Spielfigur zur nächsten bewegt werden, der Ball darf nicht von der zweiten Spielfigur befördert werden sondern erst mit der darauffolgenden Spielfigur. Der Spieler muss nach Befolgung der vorherig erwähnten Kriterien, den Ball nicht stoppen oder warten bevor er den Ball befördert. Der Ball wird als Spielbereit betrachtet nachdem er mit der zweiten Spielfigur in Berührung gekommen ist. Sämtliche zeitlichen Limitierungen beginnen ebenfalls nach der zweiten Spielfigur-Berührung.
[Englisch] hat geschrieben: 4.2.2 To begin play, the ball must be moved from one player figure to another but may not be directly advanced from the second figure. After contacting the second player figure, the ball may be directly advanced by any other player figure. The player does not have to stop the ball or wait prior to advancing the ball. The ball is considered to be in play and the time limits begin the moment the ball contacts the second player figure.
Bekomme ich den Ball jetzt wieder, da der Ball im Moment des Ballverlustes noch nicht im Spiel war?

phelan
Beiträge: 100
Registriert: 29.11.2014, 13:31
Kickertisch: Leonhart
Status: Hobbyspieler

Re: Ballverlust beim Anstoß

Beitrag von phelan » 20.06.2016, 11:36

Nein, denn es greift Regel 4.2.3, da du durch nicht erfolgreiches Ball-Ins-Spiel-bringen Regel 4.2.2 verletzt hast. d.h. Wahl des Gegners ob Auflage auf 5 oder Ball dort weiterzuspielen wo er gerade liegt.
Wo wir gerade dabei sind: länger als 3 Sekunden zu brauchen um den Ball ins Spiel zu bringen wird anders bestraft, nämlich mit Zeitverzögerung die im ersten Fall eine Verwarnung mit sich zieht. Danach abzug Timeout. Die 3 Sekunden kann aber nur ein Schiri kontrollieren.

Benutzeravatar
toblin
Beiträge: 206
Registriert: 15.12.2010, 14:05
Kickertisch: Ullrich Home (letzte China-Version)
Status: Ligaspieler
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Ballverlust beim Anstoß

Beitrag von toblin » 21.06.2016, 09:32

Ups, wer lesen kann, ist scheinbar wirklich im Vorteil... Vielen Dank für die Klarstellung! :anbet:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast